Saubere Bankgeschäfte


Als Unternehmen, das auf Nachhaltigkeit und Transparenz besonderen Wert legt, hat Beoplast eine seiner Hausbanken gewechselt. Ab sofort wird ein Teil des Finanzverkehrs des Unternehmens über die GLS Bank abgewickelt. “Die Genossenschaftsbank im Besitz von über 40.000 Menschen verfolgt bei ihren Geldgeschäften humanitäre Ziele. Sie setzt das Kapital als soziales gestalterisches Mittel ein und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2012”, erläutert Theo Besgen, Geschäftsführer von Beoplast den Wechsel des Geldinstituts.

Beoplast hat schon länger Kontakt zur GLS Bank. Der Wechsel stellt einen weiteren wichtigen Baustein für das Nachhaltigkeitskonzept von Beoplast dar. Allein die aktuelle Thematik zum Finanzgebaren – Stichwort “Panama Papers” – unterstreicht die Notwendigkeit, mit lokalen Finanzinstituten, wie der Sparkasse, oder der GLS Bank zusammenzuarbeiten, weil diese ethische Grundsätze im Geldgeschäft befolgen. Die GLS Bank ist die bekannteste Gemeinschaftsbank, die nach sozial-ökologischen Gesichtspunkten arbeitet. Dass einige der Kunden und Lieferanten von Beoplast bereits Kunden bei der GLS Bank sind, freut Theo Besgen deshalb sehr.

Außerdem gibt Theo Besgen Einblick in das “teilautonome Fahren” seines Tesla. Also Hände weg vom Lenkrad und Video starten.

Video:

Saubere Bankgeschäfte: BeoPlast jetzt bei der GLS Bank