Vision


Vision


Die bretonischen Zwergschafe Mr. Musk und Herr von Carlowitz
Die bretonischen Zwergschafe Mr. Musk und Herr von Carlowitz

Zwei bretonische Zwergschafe bereichern das Team

Mit diesen beiden Mitarbeitern haben wir unsere Öko-Bilanz weiter optimiert. BeoPlast freut sich über Mr. Musk und Herrn von Carlowitz: die beiden bretonischen Zwergschafe kümmern sich seit Mitte März um die Rasenpflege auf unserem Firmengelände.

Das war der letzte Bereich, in dem bislang bei BeoPlast noch Verbrennungsmotoren zum Einsatz kamen. Unser Team heißt die beiden neuen Mitstreiter, die sich bereits gut eingearbeitet haben, herzlich willkommen!

Lesen Sie hier die vollständige Pressemitteilung.


BeoPlast Produktionshalle

Mission erfüllt! CO2 = Null

In 2012 kam BeoPlast zu der Erkenntnis, dass unser Wirtschaften stärker in Einklang gebracht werden muss mit den zwingenden ökologischen Notwendigkeiten. Die Tatsache, dass die Jahre 2014 und 2015 die wärmsten waren, seit es Wetteraufzeichnungen gibt, und dass im Trend 14 der 15 wärmsten Jahre im 21. Jahrhundert lagen, unterstreicht die Bedeutung dieser strategischen Entscheidung.

BeoPlast als Energie intensiver Fertigungsbetrieb ist sich seiner Verantwortung gegenüber der Umwelt und gegenüber der Gesellschaft bewusst. Daher haben wir ein Bündel an Maßnahmen eingeleitet, um massiv
unsere Umweltbilanz zu verbessern. Ziel war es dabei auch, die benötigte Strommenge in der Produktion zu reduzieren.


Neuigkeiten jetzt auch über Facebook

BeoPlast informiert regelmäßig über neue Ideen und Produkte, die sich mit dem Thema Umweltschutz beschäftigen. Unser Ziel ist es, Produkte mit unseren Kunden zu entwickeln, die dem Umweltgedanken gerecht werden. Wenn technisch möglich, realisieren wir dies mit biobasierten Werkstoffen.

BeoPlast ist jetzt auch bei Facebook! Die Beispiele unseres o.g. Wirkens stellen wir auch über den Facebook-Auftritt von BeoPlast dar.

Wenn Ihnen gefällt, was wir Ihnen präsentieren, freuen wir uns über ein „Like“.

Sie finden uns unter www.facebook.com/beoplast.


Deutscher Nachhaltigkeitskodex

Deutscher Nachhaltigkeitskodex (DNK)

Ein wichtiger Baustein, damit Nachhaltigkeitsleistungen in Unternehmen transparent und national wie international vergleichbar werden, sind Entsprechenserklärungen gemäß dem „Deutschen Nachhaltigkeitskodex“. Weltweit sind solche „Sustainability Codes“ in der Anwendung. Gemäß EU-Recht werden diese ab dem Jahr 2017 zumindest für große Unternehmen verpflichtend. In Deutschland haben sich bereits ca. 120 Firmen erklärt. Darunter waren Firmen wie Bayer, Daimler, Puma, aber auch einige KMU und BeoPlast. Auch hier möchten wir innerhalb unserer Branche eine Vorreiterrolle und Vorbildfunktion einnehmen. Wenn Sie mehr
zum DNK wissen möchten, schauen Sie bei „Kontakt“ unter den angegebenen Links.


Fundación Laudes Infantis

BeoPlast spendet für einen besonderen Zweck

Unser Betrieb ist sozial in vielfältiger Weise engagiert. Dies ist meist lokal der Fall. Aber als exportorientiertes Unternehmen wollen wir nicht nur gute Produkte in alle Welt bringen, sondern auch die eine
oder andere gute Tat. So unterstützen wir ein Kinderdorf in Bogotá (Kolumbien). Mehr dazu unter www.laudesinfantis.org.co.


TÜV Rheinland bestätigt herausragendes Engagement
Zertifikat über CO2-freien Strom

TÜV Rheinland bestätigt herausragendes Engagement

Der TÜV Rheinland hat in seiner abschließenden Erklärung bestätigt, dass wir von BeoPlast alle Hebel in Bewegung gesetzt haben, um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen. Besonders stolz sind wir auf folgenden Absatz, den wir stellvertretend für unsere Anstrengungen zitieren möchten:

[…] Der sehr geringe Wert des Corporate Carbon Footprints wurde durch herausragendes Engagement der Firma BeoPlast erreicht.[…]

Die vollständige Zusammenfassung können Sie nachfolgend als PDF lesen.

Der notwendige Strom muss dabei zu 100% aus Wasserkraft kommen. Unsere Mitarbeiter müssen geschult werden, um Ihnen die betrieblichen Vorgänge besser verständlich zu machen. Denn dann wissen Sie was sie tun. Idealweise nutzen sie dieses Wissen auch für ihren privaten Haushalt. Lieferanten und Kunden werden von uns auch in vielfältiger Weise mitgenommen in unsere „CO2-freie Welt“. Sie werden ebenso in unsere CO2 Vision eingebunden.

BeoPlast hat in 2013 ca 1.000 to CO2 emittiert. Im ersten Halbjahr waren es 570 to CO2. Mit den umgesetzten Maßnahmen werden wir den CO2Ausstoß im 2. Halbjahr 2014 um über 99,9% reduzieren. Die verbleibende
Restmenge von ca 3 kg CO2 eq im 2.Halbjahr haben wir durch gepflanzte Obstbäume auf unserem Grundstück ausgeglichen.


Logo B.A.U.M. EV

B.A.U.M. eV

Als nachhaltig arbeitendes Unternehmen, sind wir selbstverständlich auch Mitglied im B.A.U.M. eV (Bundesdeutscher Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management).