Auch die Politik interessiert sich für das Engagement von BeoPlast


Auch die Politik interessiert sich für das Engagement von BeoPlast

Theo Besgen, GF BeoPlast Besgen, mit der Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks. Nachdem in 2016 NRW-Umweltminister Johannes Remmel BeoPlast besuchte, waren am wir 31.08.2017 sehr geehrt, da die Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks sich von unseren vielfältigen Aktivitäten überzeugen wollte.
Biobasierte Werkstoffe und unsere Erfahrungen zur betrieblichen Elektromobilität standen im Vordergrund. Bei dieser Gelegenheit stellten wir auch den ersten Cupholder vor. Hier geht es darum im Coffee-to-go Sektor die vom Kunden mitgebrachten eigenen Kaffeebecher hygienisch einwandfrei im Thekenbereich zu handhaben. Das einmalige an dem „Beo-Cupholder“: er wird aus Biowerkstoffen sein unter Verwendung von Bio-Kaffeesatz. Und natürlich klimaneutral gefertigt und versendet. Alte Cupholder werden wieder zurückgenommen und recycelt. Ein perfektes Cradle-to-Cradle.